Sie sind hier: Angebote / Hausnotruf

Zur Online-Spende

Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Ansprechpartner Hausnotruf:

Frau
Simona Pietsch
Friedrich-Bodelschwingh-Str. 15
02943 Weißwasser
Tel.: 03576 246515
Fax: 03576 247034
E-Mail:
s.pietsch[at]drk-weisswasser[dot]de

Kontakt:

DRK-Kreisverband Weißwasser e. V.
Friedrich-Bodelschwingh-Str. 15
02943 Weißwasser
Tel.: 03576 246515
Fax: 03576 247034
E-Mail:
info[at]drk-weisswasser[dot]de

Hausnotruf

Der Hausnotruf ist ein Dienst, der

Foto: Andre Zelck
  • Ihnen jeden Tag rund um die Uhr Sicherheit in Ihrem Zuhause bietet
  • schnell Hilfe in allen Lebenslagen organisieren kann
  • Ihre betreuenden Angehörigen unterstützt
  • im Notfall Pflegekräfte oder Notarzt, Angehörige und Freunde benachrichtigt

"Kann ja mal was sein ..." Ein sicheres Gefühl rund um die Uhr.

"Was ist, wenn mir plötzlich schlecht wird, oder ich falle .... In meiner Wohnung bin ich allein, keiner merkt es, keiner hilft mir."

Gedanken, die bei alleinstehenden oder über längere Zeit sich selbst überlassenen älteren oder behinderten Menschen das Gefühl der Unsicherheit auslösen. Viele würden auch im Alter gern in ihren vertrauten eigenen vier Wänden bleiben, wenn nicht die ständige Angst damit verbunden wäre.

Foto: Andre Zelck

Genau für diese Situation bietet der DRK-Kreisverband Weißwasser e. V. den Hausnotruf an. Senioren, die dieses System nutzen, wissen die Sicherheit rund um die Uhr zu schätzen. Ihnen ist klar: Sobald sie Hilfe benötigen, genügt ein Tastendruck an einem kleinen Gerät, das sie ständig um den Hals gehängt oder auch am Armgelenk tragen. Der Weg zum Telefon ist also nicht notwendig. Der Ruf kommt in der Tag und Nacht besetzten Hausnotrufzentrale an, wo gleichzeitig auf dem Computerbildschirm wichtige Daten des Anrufers erscheinen. Über eine Rücksprachemöglichkeit der Anlage versuchen die Mitarbeiter näheres über die Situation zu erfahren, um sofort gezielte Hilfe zu veranlassen. Ist die Situation nicht ganz klar, begibt man sich zur Wohnung des Anrufers, währenddessen von der Zentrale aus der Gesprächskontakt gehalten wird. Für den Fall, dass der Patient die Tür nicht mehr selbst öffnen kann, nimmt der Helfer den in der Leitstelle hinterlegten Schlüssel mit. Nun kann jede weitere Hilfe eingeleitet werden - Hausarzt, Rettungsdienst, Feuerwehr etc.

Wollen auch Sie durch unseren Hausnotruf-Dienst ein Stück mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden gewinnen?

Ein Anruf bei uns genügt und Sie können ein unverbindliches Informationsgespräch mit unserem geschulten Berater Herrn Frank Thomas bei Ihnen zu Hause vereinbaren. Übrigens können Angehörige und enge Freunde bei diesem Gespräch gern dabei sein und sich mit Ihnen gemeinsam informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hnr.de oder unter der Telefonnummer 0351 648010.

zum Seitenanfang